Trails 101 101a 102 103 104 105 106 107 108 109  201 202 202a 203 204 205 206 207 210 301 301a Legend

Would you volunteere to translate the texts? - please contact.

Touristen Information - Lucete Fortes
Flag UK small

Travel Info
São Nicolau
 Hiking Map
Hiking Guide
 Accommodation
 Ferries
 Fotos of the island
Travel Literature
 Maps
 Travel Guide
 GPS Data
Creole
Links
Contact

 e-mail

Fotos


Weg 102 Calejão - Cabeçalinho

Blick auf Cabeçalin' und Monte Gordo

Gehzeit 1 Std
Weg 1
Orientierung 1
Campanula jakobea

Ein typisch kapverdianischer Maultiersteig mit an den Fels geklebten steilen Serpentinen in der gleichen traditionellen Bauweise wie auf der Insel Madeira, woher die stärksten architektonischen Traditionen des Barlavento stammen. Kapverdische Glockenblumen contra bruxas (campanula jakobea) zeigen ihr tiefes Enzianblau.

Ausgangspunkt
ist die Kurve der Hauptstraße durch Cabeçalin zwischen Alto António Miguel und Morro Cone Rocha. [CABE10] (600m) 100m bergauf ↗ über den gepflasterten Weg führen zum Paß [CABE11].
Bei den ersten Häusern von Palso, [PALSO] folgt man weiter der Bergrippe bergab ↗ bis zur Fahrstraße. [PALS2] (210m)


Der alte Maultierweg führt durch bewässertes Land bevor er in ein felsiges Tal eintritt. Auf der Höhe werden wir durch eine Fernsicht überrascht, die über die gesamt östliche Halbinsel reicht. Im Westen steht man vor dem gewaltigen Kegel des  Monte Gordo.

Ausgangspunkt ist die Häusergruppe um die Mercearia Lima an der Hauptstraße durch Calejão. [CALE10] (310m) Zwischen den Häusern beginnt der Weg als schmaler Gang ↙ und biegt am Ende der Grundstücke bergauf ← in einen Hang mit bewässerter Landwirtschaft und einzelnstehenden Gehöften.

Nach dem Überschreiten des Passes [CABE01] (650m) erreichen wir die Hauptstraße durch Cabeçalin’ beim Wasserhäuschen Chafariz. [CABECA] (600 m)

Ausgangspunkt beim Begehen in Gegenrichtung
ist ein Abzweig von der Fahrstraße in Cabeçalinho [CABE20] (585m) bei der Wasserausgabestelle Chafariz. Ein moderner in der Höhe schwebender Betonbau ist nicht zu übersehen.
Der deutlicherkennbare Weg zweigt leicht ansteigendab.

Anschlusswanderungen
103 nach Vila
104 / 105 nach Vila
101a nach Fontainhas - Tarrafal

update  29.07.2016
© Informação Turística Lucete Fortes