Informação Turística
Lucete Fortes
Search

Ausrüstung

zum Wandern und Mountainbike fahren in Cabo Verde


von Dr. Pitt Reitmaier und Lucete Fortes

Tarrafal de Monte Trigo - Cabo Verde - Santo Antao - Lucete Fortes

Was man in die Berge mitnimmt,
muss  unverzichtbar, 
leicht und  erprobt sein.

Orientierung

Unsere Wanderkarten geben detaillierte und aktuelle Information zum Wandern und  MTB - Fahren auf Wegen und kleinen Strassen, die wir genau kennen und mit GPS vermessenen haben.
Ein Kompass ist unverzichtbar, da man häufig vom Nebel der Passatwolken überrascht wird.

 

Sehr praktischer Kompaß am Uhrarmband

Höhenmesser 

sind nicht unbedingt notwendig zur Orientierung, geben aber ein Gefühl für die noch zu erwartenden Anstrengungen.

Armbanduhren

mit barometrischem Höhenmesser oder die Höhenangaben des GPS-Empfängers sind ausreichend genau.

Signalspiegel und Taschenlampe

,um ein alpines Notsignal über weite Strecken abgeben zu können - oder auch, um auf ein Notsignal anworten zu können.

Trillerpfeife

ebenfalls als Signalmittel
handheld GPS receiver

GPS-Empfänger

erleichtern die Orientierung in Gegenden ohne Wegmarkierungen ganz erheblich, geben aber nur Sinn und mehr Sicherheit in Ergänzung von Karte, Kompass und Uhr. Man kann sich auch mit GPS verlaufen, doch spätestens nach 100 m weiss man wo und in welcher Richtung man den bekannten Weg verlassen hat. Smartphones mit GPS haben meist sehr geringe Batterielaufzeiten.

GPS-Daten 

bieten wir nicht an, solange der Wanderfüher zu Santo Antaao vergriffen ist.
GPS Daten, ohne Text und ohne Karte geben wenig Sinn und schaffen neue Gefahren. Wir begegnen immer wieder Wanderern - und viel dramatischer noch Mountainbikern, die sich trotz oder wegen des GPS-emfängers hoffungslos verirrt haben. Die Empfänger können genau dort wo man es braucht, in den engen Kerbtälern des Nordens Santo Antaos, keinen Empfang haben.
Tracks aus dem Internet enthalten nicht selten unkorrigierte Orientierungsfehler. Noch peinlicher sind die aus Satellitenbildern per Computermaus abgeleitete "Tracks" von Autoren, die niemals vor Ort waren, aber ihren Namen gerne im Internet lesen.
Orientierung mit GPS ist solange ein Gewinn, wie die Geräte nicht ausfallen, Tracks sicherer Urheberschaft verwendet werden und die klassischen Mittel der Orientierung dabei sind und beherrscht werden.
Klettern Brenta Lucete Fortes

Kleidung

Bei längeren und anstrengenden Wanderungen sind Shorts und weite Hemden fast immer ausreichend. 
Auf der Höhe kann jedoch Nebel einsetzen und es kann sehr windig und empfindlich kühl werden.
An einigen Wegen können Dornenbüsche einem die Beine zerkratzen. Es empfiehlt sich somit, immer eine lange reißfeste Zip-Off Hose, einen leichten Pulli und eine Regenhaut im Rucksack zu haben. Die Kombination von leichtem Pulli und Regenhaut ist bei Wind und Nebel angenehmer als dicke Pullis oder Anoraks.
Eine Kopfbedeckung, die auch starkem Wind widersteht ist ein Muss. Ein Schild oder eine breite Krempe über dem Gesicht und bei Wüstenwanderungen ein weißes Tuch im Nacken schützen vor Sonnenbrand.
Insgesamt erlaubt das konstant warme und freundliche Klima, bei der Kleidung Gewicht zu sparen. Jedes Dorf hat seine Waschstellen, wo der Wanderer seine Kleidung waschen kann und auf dem Boden, mit Steinen beschwert, trocknen kann. Dank des Klimas ist in ein bis zwei Stunden alles wieder trocken im Rucksack.
Stiefel für Kap Verde

Schuhe - Bergstiefel

Viele schöne Wege sind unbefestigt, steil und mit Geröll übersät. Ab Meereshöhe sind die Pfade meist "hochalpin".
Mittelschwere Bergstiefel der Kategorie "bedingt steigeisenfest" geben den nötigen Griff und seitlichen Halt. Weniger stabile Schuhe verformen sich auf steilen Bergabstrecken und belasten die Zehen unnötig.
Stiefel für steiniges, steiles Gelände in trockener Hitze haben:
    a) Echt zwiegenähte Sohlen, sind bei trockenem Staub und Hitze  haltbarer als ein PU-Schaum Unterbau mit aufgeklebter Sohle. PU-Schaum zerbröselt nach 5 bis 8 Jahren, plötzlich, die Sohle löst sich, was einen Wanderurlaub vermiesen kann, da eine Reparatur vor Ort nicht möglich ist.
    b) eine kräftige, wenig elastische Verbindung zwischen dem mittleren Teil der Schnürung  und der Ferse, die bergab die "Bremskräfte" überträgt..
    c) einen über den Knöchel reichenden Schaft, der gegen seitliches Knicken stabil ist, zugleich aber weich am oberen Rand.
    d) Keine atmungsaktive Membran aus halogenierten Kohlenwasserstoffen (z.B. kein Gore-Tex ) eingearbeitet haben, die bei hoher Umgebungstemperatur funktionslos bleibt aber den Schweiss-Transport behindert. Es gibt nur noch wenige Modelle ohne solche Membranen.
Abbildung:
Der von uns sehr geschätzte Meindl Perfekt®.

Stiefel kaufen:

Hinweise, um Ärger und Blasen zu vermeiden:

Wenn Sie nicht auf den letzten Cent achten müssen, scheuen Sie sich nicht, einmal im Leben heftig in ein Paar gute Bergstiefel zu investieren.  Nach Wanderstiefel aussehende Straßenmodelle sind schnell am Ende und auch billige Wander- und sog. Trekkingstiefel halten erfahrungsgemäß nur einen Bruchteil der Lebenserwartung stabiler Modelle. Über die Jahre gerechnet sind billige; Stiefel somit teurer. Zudem hat man mehrfach den Ärger mit dem Einlaufen und trotzdem nie einen wirklich guten Schuh. Wanderstiefel müssen vor einer Tour eingelaufen sein. Das können Sie erledigen, indem Sie sie eine Woche im Alltag tragen, was einfacher und effektiver ist als nach einem Sonntagsspaziergang in Europa die langen Abstiege von Santo Antão angehen zu wollen!
  • Kaufen Sie Bergstiefel in einem Fachgeschäft mit vielfältiger Auswahl und nehmen Sie sich Zeit!
  • Nehmen Sie die dickere Sorte Socken mit, die Sie künftig in den Stiefeln tragen möchten.
  • Probieren Sie Stiefel fest geschnürt und mit der von Ihnen bevorzugten Art von Socken für zehn Minuten. Der Fuss muss gut gefasst sein, die Zehen müssen sich frei bewegen lassen und nirgends am Fuß Druckstellen bemerkbar werden.
  • Danach stellen Sie sich für fünf Minuten bergab auf eine schräge Ebene und treten auf der Stelle. Bewegen Sie Zehen und Fuss. Wenn die Zehen jetzt vorne anstoßen und Druck aufnehmen müssen, sind die Stiefel zu klein, zu weich oder anderweitig ungeeignet.
  •  
Stiefel schnürt man für den Abstieg etwas fester als für den Aufstieg. Stiefel wollen regelmäßig gepflegt werden, denn die trockene Wüstenluft setzt dem Leder sehr zu.
Blick vom Tope de Corao nach Monte Trigo
Wasserkanister und Lixivia-tropffläschchen

Wasserbehälter:

Da man das gesamte Wasser für lange Strecken kaum mit sich schleppen kann und will und Plastikflaschen nicht wirklich sicher aber eine schleichende Katastrophe für die Umwelt darstellen, braucht man ein Behältnis, um Trinkwasser unterwegs aufnehmen und desinfizieren zu können. Die Outdoor-Industrie bietet in den Rucksack eingebaute Plastikblasen (Camel-bag) und hochstabile Aluminiumflaschen an.
MTB - Mountainbiker sind mit der 3-Literversion eines Camelbag in einem Tagesrucksack besser beraten als mit kleineren Versionen, zumal Sie für Tagestouren sicherlich noch weitere 2 Flaschen und genügend Werkzeug und Teile einstecken.
Wir bevorzugen simple Plastikkanister, eingenäht in eine alte Jeans mit durch eine eingenähtes Rundholz verstärkten Griff. In der ehemaligen Hosentasche steckt das Tropffläschchen mit Lixivia. Die Stoffhülle kann man feucht halten, so dass sie bei der sehr trockenen Umgebungsluft den Inhalt nahezu auf Kühlschranktemperatur herunterkühlt.
Siehe auch Kapitel Gesundheit.

Schlafsack, Isomatte, Zelt

Wer plant, im Inselinneren abseits der ausgewiesenen Herbergen zu übernachten, ist mit einer Isomatte und einem leichten Schlafsack gut bedient, denn es erleichtert die Unterbringung im Innenraum oder auf dem Dach einer Schule, eines Kindergartens oder eines Privathauses, wenn kein Zimmer zu finden ist.

Zelten und Camping

ist in Cabo Verde sehr schwierig und wenig empfehlenswert, selbst am Strand, wo es die Kapverdianer tun. Der Reisende erlebt das Zelt als Klotz am Bein, denn er bringt nicht eine halbe Schulklasse oder eine erweiterte Großfamilie mit, die sicher stellen, dass das Zelt niemals unbeaufsichtigt ist. Und ohne das geht es nicht!
Selbst für den Bergwanderer auf einsamer Höh oder wenn er einen Grundbesitzer gefragt hat, ist eine übernachtung im Zelt eher unangenehm, denn der rote Staub kriecht in alle Ritzen. Wasser und Feuerholz muss er mitbringen und am nächsten Morgen hat er vor allem anderen das dringliche Bedürfnis, sich und seine Klamotten zu waschen - und kann es nicht. So berichten die Leute von Santo Antão nur selten von exotischen Menschen, die in Staub und Wind den Ziegen die wenigen ebenen Schlafplätze streitig machen und mit deren Flöhen im Freien übernachten. Der Ladenbesitzer weiß, daß sie zuverlässig am nächsten Morgen nach einem Insektenspray gegen flügellose Bettgenossen fragen. Auch hat sich die Freundlichkeit der katholischen Bevölkerung gegenüber mit Zelten bepackten Wanderern schon vermindert, nachdem es sich einige Botschafter des schlechten Geschmacks nicht nehmen ließen, in der Vorhalle der Kapelle von Norte zu zelten - obwohl ihnen Übernachtungsplätze angeboten worden waren.

Anthrax (Milzbrand-Erreger)

sind in Westafrika in den Ziegenpopulationen heimisch und auch Jahrzehnte nach dem Verenden eines Tieres kann der Boden noch kontaminiert sein. Nachdem wir einige Fälle von Haut-Anthrax gesehen haben, ist unsere Laune zum Campen weiter gesunken.
Mosquito-Netz

Moskitonetz

auch wenn in trockenen Jahreszeiten nur wenige oder keine Stechmücken zu bemerken sind, ist es angeraten, sich konsequent vor Mücken zu schützen durch:
  • lange helle Hosen und helle Socken
  • Repellentien (zB Autan®)
  • Moskitonetz
  • Moskitospiralen
Siehe auch Kapitel Zika-Virus in Cabo Verde

Moutainbike MTB

Noch gibt es auf Cabo Verde nur ganz einfache Ersatzteile für Mountainbikes zu kaufen und kaum tourentauglichen Bikes zu mieten.
Ergo muss man Rad und Teile komplett mitbringen. Bei der Auswahl des Materials sind Belastbarkeit und Dauerhaftigkeit weitaus wichtiger als sportliche Exzellenz.
Im Reisehandbuch findet sich eine umfangreiche kommentierte Liste an Ausrüstungsteilen und Regeln, erstellt in Zusammenarbeit mit professionellen MTB Führern, die Cabo Verde regelmässig besuchen..

Sonstiges - gegen Dornen

In Spätjahr nach einer ergiebigen Regenzeit erleben Dornbüsche einen wilden Wachstumsschub. Danach verholzen die dornigen Triebe und setzen Haut und Kleidung zu. Ausser langen, reißfesten Hosen hat sich, so seltsam es klingen mag, eine Gartenschere und Handschuhe perfekt bewährt.
Mountainbiker sind mit slime und sehr viel Flickzeug gegen "Spin d' broi" gewappnet.

Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, doch ohne Gewähr.

Reiseliteratur von Informação Turística Lucete Fortes

Karten, Wanderführer und Reiseführer der Kapverden

direkt bei den Autoren online bestellen
neueste Auflagen
täglicher Versand - günstige Versandkosten


Suchen in Bela-Vista.net und Cabo-Verde-Foto.com

updated: 14.04.17
© bela-vista.net